Texte, Studien und Bücher


  • Kuscheln und Sex
    Kuscheln und Sex sind beides elementare, menschliche Bedürfnisse. Sie sollten jedoch nicht verwechselt werden, denn Intimität hat nicht unbedingt etwas mit Erotik zu tun. Kuscheln ist ein eigenständiges Bedürfnis, das mit nichts anderem als mit Kuscheln befriedigt werden kann. mehr

  • Kuscheln und Spiegelneuronen
    An den Kuschelabenden spielen die Spiegelneuronen eine wichtige Rolle. Schon beim Empfang durch ein willkommen heissendes Lächeln regen die Spiegelneuronen entspannende Gefühle bei den TN an. Auch die warme Umarmung zur Begrüssung... mehr

  • Kuscheln und Neurobiologie
    In den letzten Jahren wurden in der Neurobiologie durchschlagende neue Ergebnisse gefunden. Eines der wichtigsten ist, dass sich das menschliche Gehirn Zeit seines Lebens verändern kann. Das heisst, dass sich der Mensch nicht, wie so lange geglaubt, mit seinen frühkindlichen und anderen tiefen Prägungen arrangieren muss, sondern... mehr

  • Oxytocin gegen Depressionen
    Oxytocin ist ein Hormon, die bei Umarmungen und Körperkontakt von unserem Gehirn ausgeschüttet wird. Viele Studien belegen die Wirkung von Oxytocin als (unter anderem) antidepressives Mittel. Die Schulmedizin forscht nun mit einem Medikament, das Oxytocin enthält. mehr
    An Kuschelabenden schüttet dein Körper eine ganze Menge Oxytocin aus - und: "Kuscheln ist um einiges schöner als Medikamente essen..." sagt die Kuscheltrainerin mit einem Lächeln.

  • Die unterkuschelte Gesellschaft
    TAZ am Wochenende, April 2016                                                                             Berührung ist essentiell für Menschen - das hat die Wissenschaft in Studien schon mehrmals belegt. Der Artikel in der TAZ zeigt verschiedene Bereiche auf, in der das "Kuschelhormon" Oxytocin wirkt und wie es wirkt - und was passiert, wenn es fehlt.
  • Forschungsarbeit "Kuscheln mit Fremden"
    Forschungsarbeit von LuciAnna Braendle mit Kuschlern und Kuschlerinnen aus der Region - Unter anderem kam sie zu folgendem Schluss: Kuscheln verbessert das Selbstwertgefühl, die Körperwahrnehmung und den Mut, auf andere Menschen zuzugehen. Menschen, die regelmässig teilnehmen haben mit der Zeit auch ausserhalb der Kuschelabende mehr Kontakt und Berührung mit anderen. mehr

  • Kuschelbuch
    Ein informatives Buch über Inhalt und Hintergründe von Kuschelanlässen. Mit Beiträgen von verschiedenen Kuschelnden sowie Kuscheltrainer_innen, unter anderem auch von LuciAnna. mehr